HEIKE MEYER UND DER GARTEN
         
aktuell vorschau rückblick hb-stiftung vereine anfahrt impressum

Heike Meyer zum Abschied 2019  

   Die gute Seele des Gartens des Künstlermuseums Heikendorf,
Heike Meyer, verabschiedet sich nach 20 Jahren in den wohlverdienten
Ruhestand. Sie leitete von der Entstehung des heutigen Gartens an die
aus Ehrenamtlichen bestehende Gartengruppe, die von ungefähr März bis
November jeden Mittwochvormittag, und natürlich auch öfter so nötig, den
Garten hegt und pflegt. Die viele Arbeit und Organisation, die erforderlich
ist, um den Garten so zu gestalten, dass er den Museumsbesuch zu einem
Gesamterlebnis macht, erledigte Heike Meyer mit viel Durchsetzungs-
vermögen und Freude. Ihr Engagement für den Museumsgarten trug über
die Jahre viele Früchte: 2006 die Aufnahme in die „Gartenrouten sehens-
werter Gärten in Schleswig-Holstein“, 2008 die Überreichung der Ehren-
amtsnadel des Kreises Plön (gemeinsam mit drei weiteren ehrenamtlichen
Mitarbeitern des Museums), das Anlegen eines von 90 Loki-Schmidt-
Beeten im Jahre 2009, die Verleihung des Hirschfeldpreises 2013 und 2015
der Preis für Umwelt- und Gartenkultur der Gemeinde Heikendorf
   Zum Glück wuchsen an ihrer Seite zwei erfahrene und engagierte Nach-
folgerinnen heran, Hannelore Löwe und Regina Hoffmann-Müller. Sie
werden Heike Meyers verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen und in
ihrem Sinne weiterführen.  

   Das gesamte Team des Künstlermuseums Heikendorf und die Heinrich-
Blunck-Stiftung bedanken sich bei Heike Meyer, und nicht zu vergessen bei
ihrem Mann Rolf Meyer, für ihren gemeinsamen unermüdlichen Einsatz zum
Wohl des zu jeder Jahreszeit sehens- und besuchenswerten Gartens.
                                                             
 
-zurück-
  Der Garten