FRITZ DURING
aktuell
vorschau rückblick museum hb-stiftung vereine anfahrt impressum
   

Fritz During – Künstler der Region
     
Den Werken des Bildhauers Fritz During (1910–1993) begegnet man in
Schleswig-Holstein an vielen Orten im öffentlichen Raum. Wir widmen ihm in Kooperation mit dem Kreismuseum Plön und dem Probsteimuseum Schönberg eine sehenswerte Ausstellung. Der Schwerpunkt in unserem Haus liegt auf den 70er Jahre, während das Probsteimuseum Schönberg sich auf die 60er Jahre und das Museum des Kreises Plön auf die 50er Jahre des Schaffens von Fritz During konzentriert.

Am Fördewanderweg am Hafen in Möltenort stehen zwei Stelen, die auf Keramikplatten die Ostküste der Förde bildlich darstellen. Sie stammen aus dem Jahr 1971. In der Folgezeit nahm das Interesse der Kunstausschüsse langsam ab. Jüngere Künstler, die häufig den Weg in die Abstraktion einschlugen, kamen eher zum Zuge als Durings realistische Arbeiten. Der Bildhauer wendet sich verstärkt der Kleinplastik für den privaten Bereich zu. Vollplastische weibliche Akte werden zum Hauptthema, wobei die Eroberung des Volumens Vorrang erhält. Überdies schafft der Künstler zunehmend humoristische, oft ins Absonderliche tendierende Werke, die er bis zu seinem Lebensende 1993 spielerisch variiert. Mehrere Plastiken, wie beispielsweise die beiden Arbeiten „Engel von Königsberg“, sind zudem von einer tiefen Friedenssehnsucht und dem Appell an Gewaltlosigkeit geprägt. Den Besucherinnen und Besuchern werden die Werke der 70er Jahre bis zu seinem Tod 1993 präsentiert. Ergänzend werden Grafiken von ZeitgenossInnen aus der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek und aus Privatbesitz gezeigt, unter anderem von Leonore Vespermann, Annemarie Ewertsen und Willi Langbein, mit dem During freundschaftlich verbunden war. Der Großteil des Werke Fritz Durings wurde uns freundlicherweise von der Fritz-During-Stiftung im Kreis Plön zur Verfügung gestellt.

Am Donnerstag, 21.05. (Christi Himmelfahrt), zeigte der NDR in seinem Schleswig-Holstein Magazin einen Beitrag von Thomas Kahlcke über diese Ausstellung in drei Museen. Wer die Sendung verpasst hat, kann sie sich hier ansehen: Fritz During: Der fast vergessene Künstler.

 

    -zurück-