euroArt
         
aktuell   vorschau  rückblick über uns vereine anfahrt kontakt

 

EuroArt

Ab Anfang des 19. Jahrhunderts verließen viele Künstler ihre städtischen
Ateliers und Kunstakademien, um sich von der landschaftlichen Schönheit
und dem ländlichen Leben inspirieren zu lassen. Mit der Entwicklung der
Freilichtmalerei und dem Ruf von Barbizon, entstanden bis zu 200
Künstlerkolonien in ganz Europa. Hier entstanden die berühmtesten
Kunstwerke des 19. und 20. Jahrhunderts.Viele dieser Künstlerorte
beherbergen wertvolle Kunstsammlungen in ihren Museen und Galerien.
Sie sind auch heute noch lebendige zentren zeitgenössischen
Kunstschaffens.EuroArt mit rund 80 Mitgliedsorganisationen aus über 20
Ländern Europas widmet sich der Bewahrung und der Förderung dieses
einmaligen gemeinsamen europäischen Kulturerbes.
Seit 2018 gehört die Künstlerkolonie Heikendorf zu dieser europäischen
Vereinigung.
 
        -zurück-